Zahnschienen gegen Schnarchen und Schlafapnoe

Wieso schnarcht man?

Durch Flattern und Schwingen von Muskulatur und Weichteilen im verengten Rachen ensteht das Schnarchen. Weil sich Ihre Muskulatur im Schlaf entspannt, fällt Ihr Unterkiefer mit der Zunge nach hinten und engt so den Atemweg ein. Oft bemerkt man sein Schnarchen selbst gar nicht - aber leidet unter Folgen wie Mundtrockenheit, Heiserkeit, Halsschmerzen. Stärker gestört ist jedoch meist der Partner.

Was ist Schlafapnoe?

Bei dieser Schlafstörung kommt es zu Aussetzern der Atmung von mehr als 10 Sekunden. Folglich ist der Blutkreislauf im Körper und Gehirn mit Sauerstoff unterversorgt. Unbemerkt werden hierdurch laufendWeckreaktionen ausgelöst, so dass ein erholsamer und gesunder Tiefschlaf nicht mehr möglich ist. Schlafapnoe kann sehr ernste Auswirkungen haben, z.B. Bluthochdruck, Herzrythmusstörungen, erhöhtes Herzinfarktrisiko und Schlaganfallrisiko, etc.

Behandlung

Individuell hergestellte Zahnschienen (auch Protrusionsschienen)halten Unterkiefer, Zunge und Gaumensegel während des Schlafes vorn. So bleibt der Rachenraum gut geöffnet, die schlaffen Rachenmuskeln werden stabilisiert und die Lunge wird mit ausreichend Sauerstoff versorgt. Über spezielle Verbindungselemente zwischen Ober- und Unterkieferschiene lassen sich die Zahnschienen (und somit die Lage des Unterkiefers) so  justieren, dass die Atemwege frei und somit die Weckreaktionen ausbleiben oder reduziert werden. Sie und Ihr Partner werden nachts wieder ruhiger und erholsamer schlafen.


Unser gesamtes Team freut sich auf Ihren Besuch.